Daily Archives: 31. Januar 2015

Shelter Cove Airport

Shelter Cove

Der Shelter Cove Airport ist ein Kleinod im Norden Kaliforniens. Der Flugplatz liegt auf einer kleinen, in den Pazifik ragenden Landzunge, wodurch die beiden Enden der Landebahn nur wenige Meter vom Wasser entfernt sind. Aus dem Süden kommend empfiehlt es sich entlang der Küste anzufliegen. Je nachdem von wie weit im Süden man anfliegt, sollte man sich keinesfalls die buddhistischen Tempelanlagen entgehen lassen, die ca. 2 Meilen im Inland liegen. Ungefähr auf der Höhe von Healdsburg (KHES) befinden sich diese prachtvollen Bauten mit ihren goldenen Kuppeln und farbenprächtigen Pagoden. Die genaue Position ist in der Luftraumkarte mit „temple“ beschrieben, was eine leichte Untertreibung ist, denn es handelt sich hierbei um eine ziemlich große Tempelanlage.

Shelter-Cove

In Shelter Cove landet man praktisch inmitten des 9-Loch Golfplatzes. In wenigen Minuten zu Fuß erreicht man den alten Leuchtturm von Cape Mendocino, der bereits seit 1867 seine Dienste verrichtet. Wer hierher kommt sucht in aller Regel Ruhe und Abgeschiedenheit. Die isolierte Lage von Shelter Cove ist der unwirtlichen Steilküste geschuldet, die die Erbauer des Highways US1 veranlassten, diesen Küstenabschnitt auszulassen. So erreicht man den Ort auch heute noch lediglich über eine sehr enge, kurvige Bergstraße, per Boot oder eben mit dem Flugzeug.

Mit dem Ocean Front Inn und dem Tides Inn gibt es direkt neben dem Flugplatz zwei Übernachtungsmöglichkeiten, falls man die Ruhe und den rauen Charme der Küste länger genießen möchte.

Shelter Cove Lighthouse

Share Button